Pfirsich Crumble Pie

Hallo meine Lieben,

zunächst möchte ich mal sagen: endlich, ENDLICH, eeeeeendliiiiich ein neuer Beitrag. Einige von euch haben sich bestimmt schon gefragt warum der nächste Beitrag so lange auf sich warten lässt und mir hat es auch schon die ganze Zeit in den Fingern gekribbelt euch das nächste Rezept zu präsentieren, aber ich hatte einfach schlichtweg keine Zeit. Zuerst war ich im Urlaub (und habe mir in der schönen Schweiz neue Kucheninspiration geholt), anschließend hatte ich auf der Arbeit wahnsinnig viel zu tun und bin Abends nur noch in die Dusche gestolpert um danach totmüde ins Bett zu fallen. Da blieb mir leider keine Zeit und Energie um Zuhause noch zu backen, geschweige denn einen neuen Beitrag zu schreiben.

Jetzt freue ich mich also umso mehr euch dieses neue Rezept vorzustellen. Es ist eine sehr aromatische Pfirsich Pie mit leckeren Zimtstreuseln. Die Namensgebung hat mich allerdings vor ein kleines Problem gestellt. Normalerweile kann ich es nämlich nicht sonderlich leiden alles mit englischen Begriffen zu spicken. Klar, ein Rezept komplett auf Englisch zu betiteln ginge auf jeden Fall, wollte ich hier aber nicht. Wie nenne ich es also am besten? Peach Pie mit Streuseln? Nee, ich wollte „Pfirsich“ im Titel. Pfirsich Streusel Pie? Ja, schon besser. Pfirsich Streusel Kuchen? Mh nö, das Wort „Pie“ muss schon sein, immerhin beschreibt es eine bestimmte Kuchenart. Super fruity Pfirsich Crumble Pie with Zimt? Ok, Ok…too much. Also ist es der „Pfirsich Crumble Pie“ geworden. Damit kann ich jetzt leben. Immerhin sage ich ja auch Cookies zu einer bestimmten Sorte Kekse.

Wie auch immer ihr diesen Kuchen nennen wollt: probiert ihn auf jeden Fall mit reifen Pfirsichen aus, die schön weich sind und auf etwas Druck leicht nachgeben, die aber auch noch keine matschigen Druckstellen aufweisen. Ich habe meine Pfirsiche nach dem Kauf noch einige Tage im Obstkorb nachreifen lassen. So wird der Kuchen wirklich sehr aromatisch und saftig, bleibt aber trotzdem schnittfest.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken!


Pfirsich Crumble Pie (für eine Pie mit 23cm ∅)

Für den Pieboden:

160 g Weizenmehl

100 g vegane Margarine/Butter, kalt und in Würfel geschnitten

20 g Zucker

1 Prise Salz

1 TL Apfelessig

3 EL Wasser, sehr kalt

Für die Pfirsichfüllung:

7 – 8 reife Pfirsiche, geschält und ich grobe Stücke geschnitten

100 g brauner Zucker

65 g Mehl

2 TL Zitronensaft

1/4 TL Zimt

Für die Streusel:

60 g Zucker

60 g vegane Margarine/Butter

120 g Mehl

1/2 TL Zimt

1 Prise Salz

Zunächst bereitet ihr den Pieboden vor. Dafür gebt ihr zunächst das Mehl, die Margarine, sowie Zucker und Salz in eine Schüssel und verknetet die Zutaten grob mit einer Gabel. Gebt dann den Apfelessig und das Wasser hinzu und knetet diese Zutaten ebenfalls gut ein. Um eine Teigkugel zu erhalten knetet ihr das Ganze zum Schluss einmal mit den Händen durch. Es vorher mit einer Gabel zu kneten, anstatt direkt die Hände zu nehmen hat den Sinn, das der Teig durch die Körperwärme sonst zu warm wird. Den fertigen Teig legt ihr nun für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Pfirsichfüllung vorbereiten. Dafür mischt ihr einfach alle Zutaten vorsichtig in einer Schüssel und stellt diese dann beiseite.

Nach ausreichender Kühlzeit rollt ihr nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn aus und legt damit eure Pieform aus.

Übrig gebliebenen Teig könnt ihr später noch für eine hübsche Dekoration verwenden.

Auf dem Boden verteilt ihr nun mit einem Löffel die Pfirsichfüllung. Falls sich unten in der Schüssel etwas Flüssigkeit angesammelt hat, so gebt diese nicht mit auf die Pie, sie wird sonst später nicht fest genug.

Als nächstes bereitet ihr nun die Streusel zu. Dafür mischt ihr alle Zutaten in einer Schüssel und zerreibt sie zwischen den Fingern zu Streuseln. Das kann einige Minuten dauern. Die fertigen Streusel verteilt ihr nun gleichmäßg auf der Pfirsichfüllung. Falls ihr aus dem restlichen Pieteig noch eine Dekoration auflegen möchtet könnt ihr das jetzt tun. Ich habe mir den übrig gebliebenen Teig dünn ausgerollt, Blätter ausgestochen und diese am Rand der Pie verteilt.

Die Pie wird nun im vorgeheizten Ofen bei 190°C für ca. 50 Minuten gebacken. Nach 20 Minuten Backzeit schiebt ihr ein zweites Backblech über die Pie, damit sie nicht zu dunkel wird.

Nach dem Backen solltet ihr die Pie einige Stunden auskühlen lassen bevor ihr sie anschneidet, damit die Pfisichfüllung sich etwas setzten kann und die Pie schnittfest wird. Falls ihr nicht so lange warten möchtet und euch ein sauberer Anschnitt nicht so wichtig ist, kann ich euch die Pie auch warm mit einer Kugel Vanilleeis sehr empfehlen.

Ich hoffe sehr, dass auch diese Pie genauso gut schmeckt wie mir!

2 thoughts on “Pfirsich Crumble Pie

  1. Mhmm, sieht super aus Iris, wird bald ausprobiert 😋
    Ich hoffe du hast jetzt nicht mehr so viel Stress und endlich wieder Kollegen die dir helfen.

    1. Hey Anne! Sorry, dass ich jetzt erst antworte. Ja, ich hab meine Kollegin jetzt endlich wieder zurück. Die Arbeitstage sind jetzt also nicht mehr ganz so lang und anstrengend 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*